.

Informationen für Anforderer

 

Häufig stellt sich die Frage, ob ein Rettungshundeeinsatz überhaupt sinnvoll ist. Als Einsatzleiter ist man gehalten, nach pflichtgemäßem Ermessen zu entscheiden, wie eine Gefahr von einer vermissten Person am besten abgewendet werden kann. Wir können und wollen hier kein Patentrezept geben, im Einzelfall beraten wir Sie zu jeder Tages- und Nachtzeit gerne unter unserer Alarmierungsnummer.

___________________________________

 

Unser zweites Einsatzfahrzeug, ein VW Crafter 2,5 TDI mit 139 PS, ist einsatzbereit. Damit können wir auf ein weiteres modernes Fahrzeug zurückgreifen, um unserem Ziel, Menschen in Not zu helfen, gerecht zu werden.
Das Auto ist für die Führung unserer Teams bei der Suche von Vermissten in Fläche und Trümmer sowie zur Erfüllung unserer Aufgaben im Katastrophenschutz Hamburg ausgerüstet. Zur Ausrüstung gehören unter anderem zwei Computerarbeitsplätze und die Ausstattung mit Analog- und Digitalfunk.

 

Der Einsatz von Rettungshunden hat jedoch einige Vorteile:

Für die Polizei / Feuerwehr etc., die Vermissten oder deren Angehörigen entstehen keine Kosten.

Verfügbar an 24 Stunden 365 Tage im Jahr.

Maximale Suchgeschwindigkeit durch freilaufende und selbständig suchende jährlich durch unabhängige Leistungsrichter geprüfte Hunde.

Kein Abbruch der Suche wegen Dunkelheit notwendig.

Qualifizierte Versorgung der Vermissten.

Ein erfahrener Fachberater Rettungshunde steht jederzeit zur Verfügung.

Führungsstrukturen und –vorgänge nach DV 100.

Öffentlichkeitswirksames professionelles Auftreten.

Flächensuchhunde suchen freistöbernd jeden menschlichen Geruch. Eine nicht kontaminierte Geruchsprobe ist daher nicht nötig.

Mantrailer suchen immer eine individuelle Geruchsspur anhand einer Geruchsprobe. Mantrailer sollten immer in Kombination mit Flächensuchhunden angefordert werden, über eine optimale Verwendung kann dann flexibel vor Ort entscheiden werden.

Die Anfahrt des Zugführers / Fachberaters beträgt maximal 60 Minuten. Gleichzeitig alarmiert er ggfs. nach Absprache weitere Einsatzmittel.

Sollten Sie weitere Fragen haben, scheuen Sie sich nicht, uns direkt anzusprechen.

Gerne stellen wir Ihnen auch unsere Arbeit in einem Vortrag mit praktischer Demonstration durch erfahrene Zugführer / Hundeführer vor.